Schritt 3: Rasenarbeit für ein grünes Frühjahr.

Im Laufe der Zeit kann auf einer Grünfläche aus abgestorbenem Gras, toten Wurzeln und anderen Substanzen, die sich ansammeln, Rasenfilz entstehen. Dabei kann im schlimmsten Fall der Rasen absterben.

Deshalb ist es wichtig, den Rasen rechtzeitig zu vertikutieren und somit den Filz zu entfernen, damit der Rasen wieder atmen kann. Mit dem Kombigerät 129LK von Husqvarna, das mit verschiedenen Aufsätzen, wie z. B. einer Bodenfräse oder einem Moosentferner, kombiniert werden kann, ist das kein Problem. Das Gerät hat all das, was man sich als Hobbygärtner wünscht: eine leichte Handhabung, ein geringes Gewicht und eine lange Haltbarkeit. Aber Vorsicht, vielleicht ist dieser Schritt gar nicht nötig: Wenn die Schicht weniger als 5 mm beträgt, muss sie gar nicht entfernt werden. Am besten vorher mit einem Spaten testen, um unnötige Arbeit zu vermeiden.

Wenn die Filzschicht des Rasens und das Laub entfernt wurden, kommt der Dünger zum Einsatz. Mit einem kaliumbetonten Herbstdünger wird der Rasen mit Nährstoffen versorgt und somit für die Winterzeit gestärkt. Noch einfacher haben es Besitzer des Husqvarna Automowers. Der Mähroboter hält nicht nur den Rasen vollkommen selbstständig auf einer optimalen Länge, sondern hinterlässt zusätzlich einen feinen Grasschnitt auf dem Grün, welcher als natürlicher Dünger wirkt. Darüber hinaus haben alle Modelle ab dem Automower Modell 315 einen integrierten Wetter-Timer, - der die Mähzeit automatisch an das Graswachstum anpasst.

Aber auch mit den manuellen Rasenmähern von Husqvarna - egal ob benzin- oder akkubetrieben - ist es möglich, die empfohlene Rasenlänge von 5 cm einzuhalten, da sie mit nur einem Hebel bequem höhenverstellbar sind. Denn auch die Rasenlänge entscheidet, wie gesund der Rasen in den nächsten Frühling startet. Bei zu kurzem Rasen kann Frost leicht in den Boden eindringen, wohingegen ein zu langer Rasen bewirkt, dass Gräser abbrechen. Alles also eine Frage des richtigen Mähens!

Alle Husqvarna-Geräte können Sie bei uns erwerben. Im Online-Shop oder mit qualifizierter Beratung an einem unserer Standorte.

Tipp

Je nach Rasenlänge und Wetterbedingungen sollte das letzte Mal im November gemäht werden.

Inhalt

Seite teilen:
Created by Brand Energizer
powered by webEdition CMS